Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vielen Dank, für Ihren Besuch in der Mermaid Kat World!

Um sicher zu stellen, dass Ihr Event ein Erfolg wird, lesen Sie bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Vertrag

Ein Vertrag kann nur zu Stande kommen, wenn Sie bei der Buchung unseren AGBs zustimmen. Für alle Verträge zwischen dem Kunden und uns gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

2. Vertragsgegenstand 

Gegenstand des Vertrages ist die Durchführung von Veranstaltungen, je nach gebuchtem Angebot. Das Angebot des Anbieters ist freibleibend. Druckfehler und Irrtümer können nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben sind daher unter Vorbehalt. Es gelten die bei Vertragsabschluss gültigen Preise. 

 

3. Buchung 

Buchungen finden über das Online-Buchungssystem auf der Homepage der Mermaid Kat World statt. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn der Anbieter dem Kunden die Anmeldung in elektronischer oder schriftlicher Form bestätigt. Maßgebend für den Inhalt des Vertrages ist die schriftliche Anmeldebestätigung. Nach Anmeldebestätigung erfolgt in der Regel keine weitere Erinnerung. 

 

4. Preise

Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

5. Zahlungsbedingungen 

Die gesamte Gebühr ist unmittelbar mit Vertragsschluss und vor der Veranstaltung fällig. Sollte die Zahlung der gesamten Gebühr nicht rechtzeitig erfolgen, behält sich der Anbieter das Recht auf Rücktritt vom Vertrag vor. 

 

6. Stornierungen

6.1 von Veranstaltungen

  • Unsererseits: Bei unvorhersehbaren Umständen unsererseits, wie Krankheit, behalten wir und das Recht vor, Ihre Veranstaltung kostenfrei zu verlegen oder erstattet Ihnen den gesamten Buchungsbetrag zurück.
  • Ihrerseits: Bei Stornierung bis zu 14 Tagen vor dem geplanten Event behalten wir 25% des Buchungsbetrags ein. Die restlichen 75% werden Ihnen zurück erstattet. Stornierungen innerhalb von 14 Tagen vor der geplanten Veranstaltung sind nicht möglich und wir behalten den Gesamtbetrag ein.
  • Durch höhere Gewalt: Sollte Ihre Veranstaltung aufgrund von „höherer Gewalt“ wie beispielsweise Corona-Vorschriften nicht stattfinden können, können Sie einen Ersatztermin mit uns vereinbaren. Ihre Veranstaltung wird dann zu einem späteren Zeitpunkt ohne Zusatzkosten durchgeführt. Alternativ haben Sie die Möglich auf den Ersatztermin zu verzichten. In diesem Fall erstatten wir Ihnen 75% ihrer Buchungsgebühr zurück.

6.2 von Kursen

  • Unsererseits: Bei unvorhersehbaren Umständen unsererseits, wie Krankheit, behalten wir und das Recht vor, Ihren gebuchten Kurs kostenfrei zu verlegen oder erstattet Ihnen den gesamten Buchungsbetrag zurück.
  • Ihrerseits: Abmeldungen können nur bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn berücksichtigt werden. Die Stornierung nimmt der Kunde selbst über den Button „Buchung bearbeiten“ in der Bestätigungsemail vor. Die Kursgebühr wird dann, abzüglich einer kleinen Rückbuchungsgebühr, erstattet. Eine Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt kann nicht berücksichtigt werden und es fällt die gesamte Kursgebühr an. Die Teilnahme kann jedoch auf einen anderen Teilnehmer/ eine andere Teilnehmerin übertragen werden, insofern dieser/diese unseren Teilnahmevoraussetzungen gerecht wird.
  • Durch höhere Gewalt: Sollte Ihr Kurs aufgrund von „höherer Gewalt“ wie beispielsweise Corona-Vorschriften nicht stattfinden können, können Sie an einem Ersatztermin teilnehmen. Alternativ haben Sie die Möglich auf den Ersatztermin zu verzichten. In diesem Fall erstatten wir Ihnen 75% ihrer Buchungsgebühr zurück.

 

7. Umbuchungen

Umbuchen können bis zu 14 Tage vor dem geplanten Event vorgenommen werden. Danach ist eine Umbuchung nicht mehr möglich.

 

8. Allergien

Der Kunde hat uns vor einer Veranstaltung auf eventuelle Allergien gegen Materialien, wie Kinderschminke, Kosmetik, Latex o.ä., sowie Nahrungsmittel der Kinder hinzuweisen. Mermaid Kat World ist nicht verantwortlich für auftretende Allergien und Verletzungen, die während einer Veranstaltung entstehen.

 

9. Schäden und Schadenersatz

Sollten Schäden an unseren Materialien, Kostümen oder Räumlichkeiten entstehen, die durch den Kunden oder dessen Gäste entstanden sind, so kommt der Kunde für die Reparatur oder den Ersatz auf. Sie werden auf den entstandenen Schaden vor Ort hingewiesen. Wir bitten Sie, diesen zu dokumentieren und Ihrer Versicherung bei Bedarf anzuzeigen.

 

10. Durchführung

Die Inhalte der Partypakete sind nicht bindend. Das Programm kann, wenn nötig, den Gegebenheiten des Veranstaltungsortes, einer unvorhergesehenen Situation, sowie der Bedürfnisse und Wünsche der Kinder und des Kunden im Vorfeld, oder nach Ermessen des Darstellers während der Party angepasst werden. Ausgefallene oder ersetzte Aktivitäten im Rahmen der gebuchten Gesamtzeit, können nicht nachträglich erstattet werden. Bei öffentlichen Veranstaltungen ist der Veranstalter verpflichtet, die Sicherheit der Darsteller und der Gäste mit entsprechendem Sicherheitspersonal zu garantieren und Vorkehrungen zu treffen, um den geplanten Ablauf zu ermöglichen.

 

11. Lizenzen

Mermaid Kat World ist kein Partner anderer national oder international agierender Unternehmen. Alle Charaktere sind selbst erschaffene Charktere oder Nachahmungen, inspiriert von alten, wie auch modernen Märchen unserer Zeit. Die Charaktere sind eigenständige Entertainer. Mermaid Kat World akzeptiert nur Buchungen von Personen, die sich bewusst sind und verstanden haben, dass Mermaid Kat World keine lizenzierten Charaktere repräsentiert. Jede Ähnlichkeit zu lizenzierten, markengeschützten Charakteren ist rein zufällig. Wenn Sie einen lizenzierten, urheberrechtlich geschützten Charakter für Ihr Event suchen, wenden Sie sich bitte an die Firma der Marke. Der Veranstalter verpflichtet sich, lizenzierte Namens, Bild- und Tonrechte anderer Marken zu beachten.

 

12. Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.